24. April 2009

Mein Apfelbaum

O daß dich Gott behüte!
Im Paradiese kaum
Ein Baum wohl schöner blühte
Als du, mein Apfelbaum.

Ich muß den Meister loben,
Der dich so schön gemacht.
Zum Sträußchen dich gewoben
Aus Duft und Farbenpracht.

Du wunderbares Sträußchen!
Könnt‘ ich ein Bienchen sein,
Dann wählt‘ ich dich zum Häuschen
Und kehrte bei dir ein.

Wie lustig wollt‘ ich schweben
Um dich im Sonnenschein,
Wie schön und herrlich leben
Von deinem Blütenwein.

O daß dich Gott behüte!
Im Paradiese kaum
Ein Baum wohl schöner blühte
Als du, mein Apfelbaum.


Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Mein Apfelbaum...


Madame ist schon fast zugewachsen...

Kommentare:

  1. Hallo Doris,
    die Büste sieht klasse aus.......wird sie von einer Clematis geschmückt??????????
    Liebste Grüße und ein schönes Wochende wünscht dir, Elke.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,.........peinlich ich meinte Wochenende!!
    LG,Elke.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Doris,
    die Büste ist wirklich schön - romantisch umrankt - ich drücke dir fest die Daumen, dass es bald mit deiner Kur klappt - alles Gute -
    Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Doris, ist das schön....alles grünt und blüht. Deine Büste sieht schon so richtig schön umschlungen aus.
    Ich habe gerade gelesen, dass Du im Krankenhaus warst. Ich hoffe, dass es Dir wieder richtig gut geht !?!?!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog, und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen ...