2. Juni 2010

Ich/Wir fahre/n nach Holland

Ein Sommergedicht

Die Sonne brennt,
die Wälder auch.
Mein Kopf tut weh,
und auch mein Bauch.
Die Schlang' war lang,
die Freude nicht.
Schon klebt das teure
Eis mir im Gesicht.
Ich steh' im Stau,
das seit Stunden.
Durchs Radio kommt's laut:
Shell dankt seinen Kunden.
Ich sitz' zu Haus',
ich fühl' mich leer.
Und denke hier nur noch: Ach,
wenn's doch schon Winter wär....
Rene Lerch



Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    ich wünsche dir erholsame, sonnige Tage in Holland. Gute Fahrt ..... und bring uns schöne Fotos mit!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris!
    Viel Spass in Holland!
    Auch bei mir gibt es ein Gedicht!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,

    ich wünsche Dir einen wunderbaren Urlaub in Holland.

    Genieße die Tage !!!

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit! Ich finde bei dir keine Emailadresse, magst du mich mal anschreiben, wenn du wieder da bist, hätte da eine Frage. Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Das Gedicht ist ja klasse, das muss ich mir sofort abspeichern ;o)

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit in Holland mit hoffentlich ganz viel Sonnenschein und ohne Stau.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. I hope you will show us many pictures of your wonderful trip to Holland, Doris.
    Gut Reise, Faye

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog, und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen ...