24. November 2011

Vorweihnachtliche Gefühle



Der Abend kommt und hüllt die Welt
in seidenweiches Blau.
Die Sterne strahl'n am Firmament
wie Licht das bricht im Tau.

Ein Hauch von Zimt erfüllt die Luft
-wie kalt und klar sie ist-
vernehme ich schon Weihnachtsduft
wo's noch November ist.

Julia Hagenauer


ღliche Grüße
Doris

Kommentare:

  1. Ein schönes Gedicht und das Bild, ist das so eine alte Fliese?

    LG Aurum

    AntwortenLöschen
  2. Lovely scene, Doris. I can't tell if it is a card or a box, but it has such a sweet image on it. Also, the poem is beautiful. It rhymes in English as well as in German.

    AntwortenLöschen
  3. oh, it das ein liebes nostalgie-bild, liebe doris!und das gedicht ist passend!
    liebe grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  4. º°❤
    Olá, amiga!

    Poesia suave e imagem ainda mais suave.

    Bom fim de semana!
    Beijinhos. º° ✿
    ♫° Brasil
    ·.♪
    ❤♥

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das schöne Gedicht und dieses süße Bildchen, ich liebe solche Bilder.
    Liebe Grüße Olivia und einen restlich_schönen Ersten Advent wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog, und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen ...