19. Januar 2012

Wasti ist auf dem Weg der Besserung...

So wie wir Menschen können auch Hunde (mein Wastl) einen Bandscheibenvorfall bekommen. Und auch für sie/ihn kann das ausgesprochen schmerzhaft sein/werden.
Vor Weihnachten wollte er auf einmal keine Treppenstufe mehr hochgehen, was uns stutzig machte. Wir also zum Tierarzt. Es wurde geröntgt, Blut abgenommen, Tabletten und Tropfen verschrieben und nach ein paar Tagen wurde noch ein Ultraschall gemacht. Ergebnis ... Doch ein leichter Bandscheibenvorfall, was aber noch nicht alles war. Es stellte sich dann auch noch heraus, dass die kleine Maus einen Krallenbruch an der linken Hinterpfote hat. Dafür gab es Antibiotika und schmerzlindernde Tropfen und ein Spray zur antimikrobiellen Reinigung der Pfote/Kralle.
Und wie ihr seht, müssen wir jetzt noch 1 x in der Woche zur Physiotherapie/Aquatraining.



Das Training im Wasser *auch "Hydrotherapie" oder "Aquatraining" genannt * ist eine effektive Methode, gelenkschonend Muskulatur aufzubauen und Gelenke zu mobilisieren sagt unser Arzt.



Ganz liebe Grüße

Doris

Kommentare:

  1. Liebe Grüße, unsere Nelly hatte auch schon einen Bandscheibenvorfall. Sie ist akupunktiert worden, was wunderbar geklappt hat. Gute Besserung für Wasti und kraul ihn von uns, herzliche Grüße, Ute

    AntwortenLöschen
  2. °º✿
    º° ✿ ✿⊱╮
    Passei para uma visitinha.
    Bom fim de semana!
    Beijinhos.
    Brasil°º✿
    º° ✿ ✿⊱╮

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute für Wasti, da leidet man ja mit.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    der arme arme Wasti. Man leidet immer mit den Tieren mit und man merkt immer, wie sehr Du ihn liebst den kleinen süßen Wauz. Ich wünsche dem Süßen schnell gute Besserung, auf dem guten Weg ist er ja. Ist doch toll, was für klasse Therapien es inzwischen auch für unsere pelzigen Lieblinge gibt.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir noch.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,
    vielen Dank für deinen lieben Kommentar -

    ich finde es so toll, was heute den kranken und verletzten Tieren zugute kommt - wir hängen doch so an ihnen,nicht wahr? Da will man sie doch nicht leiden sehen - ich freue mich, das Wasti auf dem Weg der Besserung ist -

    alles Liebe für den kleinen süßen Kerl -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Ganz viel Pust und Drückerchen an den Wasti. Ich hoffe, er genießt seine Heilbäder und ist bald wieder ganz der Alte.

    LG die Berta

    AntwortenLöschen
  7. Ach Gotterle, sieht Wasti bei der Aquatherapie süüüüüß aus! Allein schon der Gesichtsausdruck! Und ich bin überzeugt, ihm wird diese Therapie helfen (hat sie mir auch)! Ich schick euch ganz liebe Grüße und drück die Daumen, dass er sich bald wieder rundum wohl fühlt!
    Herzlichst Traude

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da muss ich doch schmunzeln und so richtig happy sieht die Wasti ja nicht aus. Muss sie sich wohl noch dran gewöhnen, wenn es ihr hilft, dann ist es ja gut. Unsere Georgina würde, so glaube ich total fertig sein, sie mag schon nicht wenn sie abgeduscht wird. Unsere Maus ist halt schon eine recht "etepete" ältere Dame. Alles Gute für Euch ulrike-kristin

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Doris, how amazing is this!!! The dog I had for 15 years loved to swim. I think this hydrotherapy would be fun for Wasti. So glad he is mending well.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Doris, so - endlich klappt es wieder mit der Kommentiererei auf verschiedenen Blogs war es tagelang nicht möglich - so auch bei Dir. Daher von mir ganz liebe Wuffs für Wasti und ich wünsche ihm, dass alle Maßnahmen wie Reha und ganz viel Zuneigung (!) helfen und er wieder sein Dackeldasein richtig toll geniessen kann. Zusammen seid ihr dann wieder ein starkes Team.
    Habt eine gut Zeit - es soll ja bitterkalt werden in dieser Woche - da heißt es bei mir auch nicht zu oft draussen auf den kalten Steinen liegen....was ich aber soooooooooo gerne immer wieder versuche ;-)
    Wuff und LG auch von meinem Frauchen
    Aiko

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris,
    ach Du Schande!!! Armer Wasti!!! Ich weiß, wie weh so ein Bandscheibenvorfall tun kann! Ich habe aber gerade in der letzten Woche von einem Nachbarrauhaardackel gehört, dass er auch einen hatte. Zum Glück ist er ja wieder auf dem Weg der Besserung!!! Man leidet ja doch mit!!!
    Viele liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doris, ich freue mich das es eurem Wasti wieder besser geht und bei der guten Pflege wird er seinen Bandscheibenvorfall bestimmt bald vergessen haben. Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog, und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen ...